Das professionelle Vorsorgeprogramm – für gesunde eigene Zähne bis ins hohe Alter

Aus dem Griechischen kommend, bedeutet das Wort "Prophylaxe" – "Schutz" oder "Vorbeugung". Unter dem Begriff Prophylaxe werden somit alle vorbeugenden Maßnahmen zusammengefasst, um Erkrankungen der Zähne (Karies) und des Zahnhalteapparates (Parodontitis) zu verhindern.

Unser Ziel ist es, Sie und Ihre Kinder bei der Wiederherstellung und Erhaltung einer optimalen Mundgesundheit durch speziell geschulte Mitarbeiter und die neueste Generation verfügbarer Hilfsmittel professionell zu unterstützen. Dabei stimmen wir unsere Prophylaxemaßnahmen sorgfältig und individuell auf jeden einzelnen Patienten ab.

Der Effektivität der häuslichen Mundpflege sind insbesondere bei der Reinigung von Zahnzwischenräumen Grenzen gesetzt. Da das Entstehen von bakteriell bedingten Krankheiten und Folgeschäden aber vermieden werden soll, empfehlen wir regelmäßige Prophylaxesitzungen.  

Wie häufig sind Prophylaxesitzungen notwendig?

Wie häufig sind Prophylaxesitzungen notwendig?

Der optimale Abstand zwischen den Prophylaxe-Terminen richtet sich nach Ihren individuellen Gegebenheiten. Je besser die häusliche Mundpflege betrieben wird, desto länger kann der Zeitraum zwischen den professionellen Reinigungen sein. Die Stiftung Warentest sowie Ergebnisse internationaler Forschungen empfehlen hierzu:

  • 3-4 Sitzungen pro Jahr für Patienten mit tiefen Zahnfleischtaschen und Parodontitis.
  • 2 Sitzungen pro Jahr für Patienten mit durchschnittlicher Mundhygiene.

Weniger als 10% der Patienten weisen eine nahezu perfekte Mundpflege auf und brauchen keine professionelle Unterstützung.

Wie ist der Ablauf einer Prophylaxesitzung?

Wie ist der Ablauf einer Prophylaxesitzung?

Zu unseren Prophylaxemaßnahmen gehören unter anderem:

   
  • Eine eingehende Untersuchung des Mundraumes zur Gewinnung eines Überblicks über die Mundhygiene sowie den Gesundheitszustand von Zähnen und Zahnfleisch;
  • Die Bestimmung des individuellen Karies- und Parodontitisrisikos;  
  • Das Anfärben von Zahnbelägen zur Veranschaulichung vorhandener Problemzonen;
  • Die Demonstration einer guten Zahnputztechnik sowie die Vorstellung von Mundhygienehilfsmitteln (wie Zahnseide, Interdentalbürsten, Munddusche,...) und deren Anwendung;
  • Die sanfte Entfernung harter Beläge (wie Zahnstein) durch modernste Ultraschallinstrumente
  • Die Beseitigung von Bakterien in Zahnfleischtaschen sowie sichtbarer Verfärbungen (hervorgerufen durch Kaffee, Tee, Rotwein, Zigaretten) mittels neuester Airflow®-Technologie (Pulver-Wasserstrahl-Gerät);
  • Die Reinigung und Glättung der Zahnzwischenräume durch Handinstrumente und Polierstreifen;
  • Die Glättung und Politur vorhandener Füllungs- und Kronenränder zur Vorbeugung von Belägen an rauen und unzugänglichen Stellen;
  • Die Spülung tiefer Zahnfleischtaschen mit antibakteriellen Lösungen;
  • Maßnahmen zur Schmelzhärtung durch lokale Anwendung spezieller Fluoridverbindungen;
  • Die Versiegelung von Zahnfissuren bei erkennbaren Schwachstellen mit hoher Kariesanfälligkeit.

Das Ergebnis dieser Maßnahmen ist neben sichtbar sauberen Zähnen und einem Frischegefühl im Mund, eine optimale Voraussetzung Erkrankungen und aufwändige Behandlungen wirksam zu vermeiden.

Wer trägt die Kosten einer Prophylaxesitzung?

Wer trägt die Kosten einer Prophylaxesitzung?

Die Kosten einer professionellen Zahnreinigung variieren nach dem notwendigen Umfang einer Sitzung, entsprechend der individuellen Mundhygiene und dem Gesundheitszustand von Zähnen und Zahnfleisch. Gesetzliche Krankenkassen erstatten Prophylaxemaßnahmen bis zum 18. Lebensjahr, erwachsene Patienten müssen die Aufwendungen hingegen selbst tragen. Private Krankenversicherungen decken die Leistung in der Regel mit ab.

Eine gute Zahnzusatzversicherung übernimmt die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung mindestens zweimal im Jahr. Sollten Sie Unterstützung bei der Auswahl einer zu Ihnen passenden Versicherung benötigen, sind wir Ihnen gerne behilflich.

Recall-Programm

Recall-Programm

Wissenschaftlich nachgewiesen ist die drastische Reduktion der Erkrankungswahrscheinlichkeit an Karies und Parodontitis durch eine regelmäßige und verantwortungsbewusste Teilnahme an Prophylaxe-Programmen. Um einen langfristigen Erfolg sicherzustellen, können Sie auf Wunsch unseren Erinnerungsservice zur professionellen Zahnreinigung nutzen.

Bei Fragen oder Interesse an unserem Hygieneprogramm geben wir Ihnen gerne detaillierte Informationen in einem persönlichen Gespräch.

KONTAKT

ZAHNARZTPRAXIS
Dr. Alexander Richter

Albert-Einstein-Str. 2
12489 Berlin

Tel. 030 - 639 22 404
Fax 030 - 639 22 427
E-Mail: info@dr-alexander-richter.de

SPRECHZEITEN

Mo 11:30 h - 20:00 h
Di 09:30 h - 18:00 h
Mi 09:00 h - 14:00 h
Do 09:00 h - 18:00 h
Fr 08:00 h - 13:00 h